Tabea

4. Modul:
Voll im Stress! Unsere Stressreaktionen und der Umgang damit

Im vierten Modul lernst du wertvolle Übungen gegen akuten Stress kennen. Ich zeige dir außerdem, was du langfristig unternehmen bzw. ändern kannst, um dein Stresslevel besser kontrollieren zu können – Denn eines ist leider klar: Stress lässt sich nicht komplett vermeiden. Du wirst angeleitet, deine Stressreaktionen einmal genau unter die Lupe zu nehmen, damit du frühzeitig mit den richtigen Methoden einschreiten kannst.

2. Modul:
Stress entsteht im Kopf?! Innere Stressverstärker und der Umgang damit

Wir analysieren deinen persönlichen Anteil am Stressempfinden genauer, denn ein Großteil des Stressgeschehens passiert in unseren Köpfen. Welchen Einfluss haben dabei dein Innenleben, deine Glaubenssätze, deine Prägungen und deine Persönlichkeit? Und wie sehr stresst dich einer dieser Faktoren wirklich? Wir werden es herausfinden. Du wirst ebenso lernen, deine stressverstärkenden Glaubenssätze zu hinterfragen und in hilfreiche Glaubenssätze umzuwandeln.

3. Modul:
Das stresst mich! Äußere Stressoren und der Umgang damit

Was löst eine Stressreaktion in dir aus? Sind es Zeit- oder Leistungsdruck, soziale Interaktionen mit Fremden oder zu viele Aufgaben, die du auf einmal erledigen willst oder musst? Äußere Stressoren können ganz vielfältig sein. An dieser Stelle lernst du viele verschiedene Ansätze kennen, um Stressoren als solche zu identifizieren und zu reduzieren. Dich erwartet ebenso eine dritte Entspannungsübung.

5. Modul:
Mit Selbstfürsorge zu einem besseren Umgang mit Stress

Das letzte Modul fasst die wichtigsten Punkte aller Module für dich zusammen. Ich gebe dir außerdem wichtige Tipps, wie du das Gelernte auf lange Sicht erfolgreich in deinen Alltag integrieren kannst – Denn auch Selbstfürsorge will gelernt sein. Zum Abschluss erwartet dich eine besondere Entspannungsübung. Alle Entspannungsübungen stehen dir als Download zur Verfügung, damit du sie jederzeit wiederholen kannst.

So erlebt ihr Liebeskummer: Ergebnisse aus Stefanie Stahls Instagram Umfrage

So erlebt ihr Liebeskummer: Ergebnisse aus Stefanie Stahls Instagram Umfrage

Hattest du schon einmal Liebeskummer? Wie lange ist dein letzter Herzschmerz her? Und wie lange hat es gedauert, diesen zu überwinden? Was hat dir dabei geholfen, deinen Liebeskummer loszuwerden?

Es ist eine dieser tiefgreifenden Erfahrungen, die fast jeden von uns mindestens einmal im Leben trifft: ein gebrochenes Herz.

Unsere Umfrage auf Instagram hat dies mehr als bestätigt: 97 Prozent von euch haben Liebeskummer schon einmal am eigenen Leibe gespürt. Das sind bei 1.700 Teilnehmenden immerhin 1.649 Menschen.

Schauen wir einmal genauer hin, ergab sich folgendes Bild:

  • Die Hälfte von euch fühlte den Schmerz der unerwiderten oder verlorenen Liebe erst im letzten Jahr.
  • 10 Prozent von euch durchlebten dieses emotionale Tief vor zwei Jahren.
  • Für 13 Prozent liegt das letzte Mal drei bis vier Jahre zurück.
  • 27 Prozent können auf eine herzschmerzfreie Zeit von mehr als fünf Jahren zurückblicken.

Ein Drittel der Teilnehmenden gab an, sogar aktuell inmitten des Gefühlschaos zu stehen. Das sind 578 Menschen, die gerade versuchen, ihren Liebeskummer zu überwinden. Vielleicht ein kleiner Trost für dich, solltest auch du momentan unter Liebeskummer leiden: Du bist nicht allein.

Vielleicht fragst du dich: Wie lange wird dieser Schmerz anhalten?

Unsere Umfrage zeigt:

  • Ein halbes Jahr Liebeskummer war für 50 Prozent die Norm.
  • 28 Prozent mussten sich durch ein ganzes Jahr voller Gefühle kämpfen.
  • Für 16 Prozent schien der Herzschmerz endlos und dauerte bis zu zwei Jahren.
  • Mehr als zwei Jahre einer Liebe nachzutrauern, war für fünf Prozent der Fall.

Du siehst also, es kann für jeden unterschiedlich lange dauern. Dabei spielt weniger die Länge der Beziehung eine Rolle, sondern eher die Intensität der Verbindung.

Ergebnisse der Instagram Umfrage zu Liebeskummer bei 1.700 Teilnehmenden.

Aber ab hier kommt die Ermutigung: Denn wir haben auch gefragt, was euch am besten dabei geholfen hat, euren Liebeskummer zu überwinden. Ihr habt großartige Strategien mit uns geteilt:

  • Ablenkung und der Blick nach vorn
  • Abstand zum/ zur Ex wahren
  • Sich mit lieben Menschen umgeben
  • Die Zeit nutzen, um sich selbst zu reflektieren und zu wachsen
  • Bedachtsame Selbstliebe und das Lesen inspirierender Bücher
  • Psychologisches Hintergrundwissen, z.B. durch Psychologie-Podcast wie „So bin ich eben“
  • Den Fokus aufs innere Kind legen
  • Sich der Kunst und Musik hingeben
  • Sich neuen oder alten Hobbys widmen
  • Coaching in Anspruch nehmen
Einigen von euch hat eine therapeutische Begleitung dabei geholfen, den Liebeskummer zu überwinden. Auch wir glauben, dass es manchmal hilfreich sein kann, sich neben der Zuwendung von Freunden und Familie noch professionelle Hilfe zu holen. Denn auch heute noch wird Liebeskummer eher belächelt, als dass die Auswirkungen auf die menschliche Psyche in ihrer ganzen Tragweite ernst genommen werden.

Aber was soll man tun, wenn der Herzschmerz akut ist, aber keine therapeutische Hilfe in greifbarer Nähe?

Aus diesem Grund haben wir den Online-Kurs „Liebeskummer überwinden“ für euch entwickelt. Dieser Kurs ist für all diejenigen, denen es schwerfällt loszulassen, deren Gedankenkarussell nicht anhalten will und die es leid sind, dieser einen Liebe nachzutrauern.

Möchtest du mehr über den Online-Kurs erfahren? 

Zum Online Kurs Liebeskummer überwinden >>

Im nächsten LIVE Q&A auf dem Instagram Kanal von Stefanie Stahl beantworten Stefanie und Lukas deine Fragen zum Thema Liebeskummer. Das genaue Datum und die Uhrzeit teilen wir dir rechtzeitig per E-Mail mit. Hast du den Newsletter schon abonniert? Falls nicht, kannst du das hier tun:

Anmeldung zum kostenfreien Newsletter >>

Das könnte dich auch interessieren

7. Bonus-Modul:
Trance

Ich leite dich durch diese Imaginationsübung in Richtung Neubeginn. Lass dein Unterbewusstsein für dich arbeiten. Trancereisen helfen dabei, das zuvor Gelernte zu festigen und können dich dabei unterstützen, loszulassen! Anschließend bleibt nur noch eins zu tun: Feiere deinen Neustart!

Bist du auf der Suche nach einem GEschenk?

Verschenke in diesem Winter einen Online-Kurs der Stefanie Stahl Akademie an deine Lieben und unterstütze sie damit auf dem Weg zu einem gestärkten Selbstwertgefühl, stabilen Beziehungen oder beim Überwinden ihres Liebeskummers.